header

Akkreditierungen und Zertifizierungen

DIN EN ISO 9001:2008, DIN EN ISO 15189 und DIN EN ISO 17025

In den vergangenen Jahren wurden folgende Einrichtungen erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

  • Orthopädische Klinik und Poliklinik mit Endoprothetikzentrum (zusätzlich nach der EndoCert-Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC))
  • Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
  • Urologische Klinik und Poliklinik
  • Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
  • Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie "Otto Körner“
  • Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie
  • Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
  • Onkologisches Zentrum mit (zusätzlich nach der Deutschen Krebsgesellschaft)
    • Prostatakarzinomzentrum
    • Kopf-Hals-Tumorzentrum
    • Darmkrebszentrum
    • Pankreaskarzinomzentrum
  • Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
  • Zentral-OP im Perioperativen Zentrum

Darüber hinaus sind folgende Institute nach DIN EN ISO 15189 und DIN EN ISO 17025 akkrediert.

  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin
  • Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Institut für Rechtsmedizin (nur DIN EN ISO 17025)

Weitere Verfahren

  • Chest-Pain-Unit nach der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
  • HLA-Labor des Instituts für Transfusionsmedizin nach der European Federation of Immunogenetics (EFI)
  • Kompetenzzentrum für chirurgische Erkrankungen des Pankreas nach der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Viszeralchirurgie
  • PET/CT-Zentrum der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin nach der European Association of Nuclear Medicine (EANM)
  • Schlaflabor nach der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin
  • überregionales TraumaNetzwerk nach der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie